Umbau Terrassenüberdachung – die Vorbereitung #1

Terrassenplatten aufnehmen

Terrassenüberdachung die Vorbereitung Teil 1 
Da wir im Norden ja nur wenige Sonnentage im Jahr haben, bauen wir eine Terrassenüberdachung für unsere Gäste. Damit man auch bei regnerischem Wetter draußen sitzen kann ohne nass zu werden. Ihr könnt uns bei den Umbauarbeiten bis zur Fertigstellung begleiten. Wir werden euch in regelmäßigen Abständen über den Fortschritt hier bei uns im Blog informieren.

Terrassen Treppe
Die Terrassen Treppe muss weichen.

Unsere Terrassenüberdachung wird später auf einem Streifenfundament stehen. Zuerst müssen die Gehwegplatten aufgenommen werden. Hier wurde damals gepuzzelt, einige Platten haben eine Stärke von 4cm, einige wiederum sind 6cm. Ganz schön kraftaufwendig, aber nützt nichts,  die Platten müssen raus. Im nächsten Teil wird dann das Streifenfundament mit einem Minibagger fachgerecht ausgehoben. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, hat die alte Terrassentreppe keine Funktion mehr. Höchstens nachts um 2Uhr, mit 3/8 im Turm, als Stütze – hehe. Spaß beiseite, ihre Tage sind gezählt und darum muss sie nun weichen. 

Terrassen Treppe Abbruch
Und zack, weg ist die Terrassen Treppe!

Das Mauerwerk , welches sich hinter der alten Treppe befindet sieht nicht mehr so schön aus. Das werden wir aber wieder herrichten und chic machen. Als nächstes müssen wir die schweren Betonplatten und das Treppengeländer entfernen, damit dem Streifenfundament nichts mehr im Weg steht. Im nächsten Teil beschäftigen wir uns mit dem ausheben des Streifenfundamentes. Mal schauen was so ein Minibagger drauf hat 🙂

Du hast eine Frage zu diesem Beitrag? Kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular
Wir sind auch auf
facebook & instagram.
Weiterhin könnt Ihr eure Lieblingsgerichte über unseren Webshop oder telefonisch (04101-7877100) bestellen und abholen oder liefern lassen.

5 Kommentare zu „Umbau Terrassenüberdachung – die Vorbereitung #1“

  1. Cool . Haut Rein . Hab Ihr schon mal daran gedacht das anfallende Niederschlagswasser weiter zu verwenden . Gartenbewässerung . Pinneberg ist ja der Vorreiter in Sachen ” Regensteuer” wenn Ihr das Wasser nechweislig in euerem Garten bersickern lässt ist man ür die überbaute Fläche befreit und spart teures und wertvolles Leitungswasser . Ihr macht das schon ich mach da keine Sorgen.
    LG Bomber

  2. PS : ich habe die Treppe gehasst. wie viele Gerichte zu Marktgraf Zeiten in der Küche liebevoll angerichtet , auf dieser Treppe hingerichtet

  3. Christian Matzinger

    Hallo Ihr zwei Lieben..Ich find es toll in Zeiten wie diesen an einem Umbau des Gartens zu Denken. Hut ab von euch 2en. L.g. Grisi

  4. Ich stimme zu, dass es vor allem im Norden von Deutschland sehr lohnt, eine Terrassenüberdachung bauen zu lassen. Mein Onkel möchte auch eine Terrassenüberdachung auf seinem Haus auf dem Lande bauen lassen. Er hofft, dass diese vor allem seinen Gästen gefallen würde.

  5. Gut zu wissen, dass die geplante Terrassenüberdachung später auf einem Streifenfundament stehen wird. Mein Onkel möchte sich auch eine Terrassenüberdachung auf seinem Haus auf dem Lande bauen lassen. Ich werde ihm diesen Beitrag mit der Empfehlung weiterschicken, sich die Überdachung auf einem Streifenfundament errichten zu lassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.